Der Tagesspiegel 12/2019

„Die meisten Airberliner sind gut in neuen Jobs gelandet“

Arbeitsmarktforscher bescheinigen den damaligen Transfergesellschaften von Air Berlin große Erfolge. Warum konnten davon nur Berliner Angestellte profitieren?

>>> zum Artikel


© raskjaer - Fotolia.com

Beitrag in "Häusliche Pflege" 11/2019

Die Hansestadt als Vorbild

Trägerübergreifende Tarifverträge gibt es in der ambulanten Pflege bisher nicht. Die einzige Ausnahme ist das Bundesland Bremen, wo die „Tarifgemeinschaft Pflege in Bremen“ einen Tarif mit der Gewerkschaft Verdi aushandeln konnte. Das Tarifwerk soll auch über die Landesgrenzen wirken und bundesweit für mehr Akzeptanz sorgen.

Julia Massolle 

>>> nähere Informationen

>>> Artikel download


Pressekonferenz 07.01.2016, Hamburg

Praktiker-/Max-Bahr-Insolvenz:
Kraftakt auf dem Arbeitsmarkt

Was wurde aus den rund 15.000 Beschäftigten der Praktiker- und Max-Bahr-Baumärkte, die 2013 ihren Job verloren? Nach der Insolvenz der beiden Baumarktketten der Praktiker AG waren 8.000 ehemalige Mitarbeiter in sogenannte Transfergesellschaften gewechselt – ein im deutschen Einzelhandel selten eingesetztes arbeitsmarktpolitisches Instrument. Das Bochumer Helex Institut 
hat die Wirksamkeit der sechs beteiligten Transferträger sozialwissenschaftlich untersucht und legt die Ergebnisse jetzt vor.

>>> nähere Informationen


© Macro - Fotolia

Pressemitteilung 06/2015

Bochumer Sozialforscher untersuchen Transfergesellschaften der Praktiker-/ Max-Bahr-Insolvenz

>>> Download (Textdatei)


 

08.01.2015

WDR Lokalzeit Ruhr

 

>>> Gernot Mühge als Studiogast zum Thema Transfergesellschaft


Fachmagazin Personalführung der
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. 

„Das löst intensive Machtspiele aus“

Stärken und Schwächen von internen Personalvermittlungsabteilungen

Gernot Mühge im Interview mit Nicola de Paoli, freie Journalistin in Hamburg für „Fachbeiträge Impulse für die Personalarbeit”

>>> pdf-Datei